Büchertipps

Wir haben die Wahl!

 

Wählt Wolf!


Davide Cali. Illustration: Magali Chlavelet.
ISBN: 978-3-7117-4023-6, Picus, ab 3 Jahren, 17.00 EUR.

Auf dem Bauernhof wird ein neuer Chef gewählt. Neben Henriette Huhn, Fritz Ferkel und den Gebrüdern Maus steht ein Unbekannter zur Wahl: Willi Wolf. Höflich, freundlich, zugeneigt erobert er die Herzen im Wahlkampf im Sturm. Kein Wunder, dass er mit großer Mehrheit gewinnt. Dumm, dass nach seiner Wahl immer mehr Tiere verschwinden: Küken, Lämmer, Mäuse. Langsam geht den Tieren ein Licht auf und sie rebellieren. Mit vereinten Kräften schaffen sie es, Willi Wolf und seine Wolfskumpanen zu vertreiben. Entschlossen wird eine neue Wahl organisiert, Freddy Fuchs hat sich schon als Kandidat angemeldet ... Hier kann man schon kleinen Kindern zeigen, wie wichtig es ist, sich die KanditatInnen genauer anzuschauen. Und auch, dass man mit vereinten Kräften Unterdrücker und Peiniger vertreiben kann. Yes! Für Kinder ab 3 Jahren. (SL)


Ich bin ein Kind und ich habe Rechte.


Alain Serres. Illustration: Aurélia Fronty.
ISBN: 978-3-314-10174-8, NordSüd, ab 4 Jahren, 16.00 EUR.

Zur Demokratie gehören Pflichten wie zum Beispiel wählen zu gehen. Aber auch Rechte. Zum Beispiel die UN Kinderrechtskonvention, die von fast allen Ländern unserer Erde unterschrieben wurde. Und Kinder sollten wissen, dass sie alle auf der Welt diese gleichen Rechte haben: Das Recht auf einen eigenen Namen, auf Gesundheit, ein sicheres Zuhause, auf Bildung, Gleichbehandlung, auf Spiel und Meinungsfreiheit. 54 Kinderrechte sind in den Vereinten Nationen erarbeitet worden, die wichtigsten findet man in diesem Bilderbuch. Leicht verständlich formuliert, auf Doppelseiten in kräftigen Farben und dennoch zart und duftig illustriert. So kann man schon mit den Kleinsten über Kinderrechte und mit den Größeren über Weltpolitik sprechen. Für Kinder ab 4 Jahren. (SL)


Im Dschungel wird gewählt. So funktioniert Demokratie.


Mitarbeit: Larissa Ribeiro, Paula Desgualdo, Pedro Markun & André Rodrigues. Illustration: Larissa Ribeiro & André Rodrigues. Übersetzung: Lea Hübner.
ISBN: 978-3-7913-7469-7, Prestel, ab 5 Jahren, 15,00 EUR.

Die Tiere des Waldes haben es satt, vom despotischen König Löwen regiert zu werden, sie wollen demokratische Wahlen. Affe, Schlange, Faultier und Löwe stellen sich zur Wahl, erscheinen im Fernsehen, hängen Plakate, verteilen Zettel, halten Reden. Es gibt Wahlkampfveranstaltungen und Podiumsdiskussionen und schließlich kommt der Wahltag mit Urnengang. Zum Glück gewinnt das Faultier, denn es erweist sich als kluger Sieger, der als erste Maßnahme ein Parlament gründet. Tolles Buch, das mit ganz einfachen Worten erklärt, wie Demokratie funktioniert. Im Anhang werden alle schwierigen Fachausdrücke erklärt. Entstanden ist das Buch tatsächlich in Zusammenarbeit mit Kindern, und so eignet es sich auch großartig, um mit Kindern damit zu arbeiten, es nachzuspielen, unterschiedliche Szenarien auszuprobieren. Toll! Für Kinder ab 5 Jahren und die Grundschule. (SL)


Würde, Freiheit, Gleichheit. Unser Grundgesetz - Artikel 1 bis 13: kinderleicht und sonnenklar.


Susanne Strittmatter & Matthias Strittmatter. Mitarbeit: Tobias Degel. Illustration: Martina Kraemer.
ISBN: 978-3-95602-203-6, Conte, 15.00 EUR

In 2019 feierte das Grundgesetz sein siebzigjähriges Bestehen. In diesem Kinderbuch sind die Artikel 1-13 erklärt. Die Autoren nutzen Situationen aus dem Alltag der Kinder, um die hinter den trockenen Gesetztestexten stehenden Intentionen aufzuzeigen. Das gelingt sehr gut, denn die beiden nutzen einen wirklich erzählenden Stil für ihr Sachbuch. So kann man das Buch tatsächlich kapitelweise durchgehen und Kind bekommt eine Vorstellung von der Grundfeste unserer Gesellschaft. Eine tolle Möglichkeit für das gemeinsame Lesen in der Schule und zu Hause. (AB)


Die Bademattenrepublik. Anleitung zum Aufbau einer eigenen Demokratie.


Valerie Wyatt. Übersetzung: Petra Buck. Illustration: Volker Fredrich.
ISBN: 978-3-95470-098-1, Klett Kinderbuch, ab 9 Jahren, 14.00 EUR.

Was braucht es eigentlich für eine echte Demokratie? Erstmal ein Land natürlich. Und woher hernehmen? Na, gründen muss man es einfach! In diesem Buch wird erklärt, wie man an Land kommt, an Gesetze, eine Flagge, an eine Währung. Und natürlich auch, wie man Wahlen abhält, denn wer will schon einen Diktator? Wie sollte man auf Angriffe anderer Länder reagieren? Wie gibt es guten Kontakt zu umliegenden Ländern? Demokratie zum Selberstricken mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung. Das ist augenzwinkernd lustig und zugleich, naja im besten Sinne "lehrreich"! Politik zum Mitmachen, sehr ansteckend: Kinder an die Macht! Für Menschen ab 9 Jahren. (SL)


Wie du die Welt verändern kannst. Ob Familie, Schule oder das ganze Land - so funktioniert Demokratie.


Sarah Welk. Illustration: Dunja Schnabel.
ISBN: 978-3-8458-3921-9, Ars edition, ab 10 Jahren, 15.00 EUR.

Was ist Demokratie? Wie funktioniert sie genau? Und was können Kinder in ihrem Alltag und in der Politik verändern? Sogar ganz schön viel! Kindgerecht, interaktiv und unterhaltsam erklärt das Buch, was es bedeutet, selbstbestimmt in einem demokratischen Land zu leben. Neben vielen interessanten Informationen, wie Politik und unsere Gesellschaft grundsätzlich funktionieren, zeigt das Buch Kindern ganz praktisch, wie sie mit etwas Vorbereitung und den richtigen Argumenten vieles erreichen können - ob bei den Eltern, in der Schule oder in der Gemeinde. Wie verhandele ich so, dass ich mehr Taschengeld bekomme oder abends länger aufbleiben darf? Was kann ich tun, wenn ich gerne einen Schulzoo hätte, und was müsste eigentlich passieren, damit Autos in Städten nur noch langsam fahren dürfen? Das Buch enthält jede Menge Fahrpläne und Checklisten für Diskussionen und Entscheidungsfindungen, außerdem Infos darüber, wie der Bundestag und die Bundesregierung arbeiten, sowie spannende Interviews mit Leuten, die etwas von der Sache verstehen. Für Menschen ab 10 Jahren. (SL)


Rot oder Blau - Du hast die Wahl.


Manfred Theisen.
ISBN: 978-3-570-31285-8, Cbf, ab 12 Jahren, 9.99 EUR.

Zwei neunte Klassen fahren ins Landschulheim. Die SchülerInnen ahnen nicht, dass die LehrerInnen ein Experiment mit ihnen planen: Sie werden in zwei Gruppen aufgeteilt, die Roten und die Blauen, sollen jeweils eineN KandidatIn aufstellen, und am Ende soll ein Präsident oder eine Präsidentin gewählt werden. Womit die LehrerInnen nicht gerechnet haben, ist Max. Max ist selbstbewusst, charismatisch, manipulativ und schafft es innerhalb von wenigen Tagen mit sicherem Instinkt für Macht, Medien und Fake News, AnhängerInnen hinter sich zu scharen, denen der Schutz von Minderheiten ebenso egal ist wie Gewaltfreiheit ... Klar, das erinnert ein bisschen an "Die Welle", aber Manfred Theisen gelingt ein sehr aktueller Jugendroman, der sich auch prima als Klassenlektüre eignet. Für Menschen ab 12 Jahren. (SL)


Fürchtet uns, wir sind die Zukunft.


Lea-Lina Oppermann.
ISBN: 978-3-407-75580-3, Beltz, ab 14 Jahren, 14.95 EUR.

Lea-Lina Oppermann, die 23-jährige Autorin, deren erstes Buch uns schon sehr begeistert hat, nimmt uns mit an eine Musikhochschule. Der Ich-Erzähler Theo, der als Erstsemester alles Neue aufsaugt, begegnet dort der wilden, charismatischen Aida, die alle Hierarchien und Machtstrukturen hinterfragt und sich nicht abspeisen lassen will. Theo verliebt sich lichterloh, läuft musikalischen und politischen Vorbildern hinterher, wird bestärkt und enttäuscht und muss lernen, seinen eigenen Weg zu finden. In der Musik, der Politik und im Leben. Für Menschen ab 14 Jahren. (SL)


Du hast die Wahl! 25 Postkarten. jung, bunt, politisch.


Felix Treder. Illustration: Frauke Schneider.
Für Menschen ab 14 Jahren, 10.00 EUR.

Postkarten? Jawohl, Statementkarten zum An-die-Wand-Pinnen oder der besten Freundin schicken. Mit Aussagen und Statements junger Frauen unserer Zeit. Oder politische Postkarten (nur minimal modifizierter) Lexikoneinträge etwas zum Stichwort "Fake News", "Parteien" oder "Bundesrepublik Deutschland". Witzig, laut, selbstbewusst. Auch so geht Anleitung zum politischem Bewusstsein! Für Menschen ab 14 Jahren. (SL)


Wehrt euch! Wie du dich in einer Demokratie engagieren und die Welt verbessern kannst.


Nina Horaczek & Sebastian Wiese.
Czernin, ab 14 Jahren, 20.00 EUR.

Zu "Wehrt Euch!" gehören eigentlich noch die beiden anderen Titel der AutorInnen "Informiert Euch - Wie du auf dem Laufenden bleibst, ohne manipuliert zu werden" und "Gegen Vorurteile - Wie du dich mit guten Argumenten gegen dumme Behauptungen wehrst". Schon ist klar, dass sich hier Zwei Gedanken gemacht haben, Jugendlichen umfassendes Rüstzeug an die Hand zu geben.
Zwischen die einzelnen Kapitel sind mit 'Menschen, die sich wehrten' jeweils kurze Erinnerungen an z.B. Mahatma Gandhi, Sadako Sasaki oder Malala Yousafzai gestellt. Das sind große Vorbilder – aber z.B. der Abschnitt 'Nicht wegschauen: Wie Zivilcourage funktioniert' zeigt, dass das nicht weit hergeholt ist. Denn für jeden einzelnen bedeutet es Engagement. Dabei erklären die AutorInnen zunächst einmal den Begriff der Zivilcourage und dessen Herkunft, sie geben Beispiele aus der Vergangenheit, um schließlich Anleitungen / Verhaltensregeln aufzuzeigen.
Das ist schockierend geradlinig dargestellt, sachlich, fundiert. Es ergibt für die LeserInnen eine phantastische Möglichkeit, eigene Standpunkte / Vorhaben auszubilden und zu stärken. Und führt vor Augen, wie wichtig Zugriff auf solche Hilfestellung für Jugendliche (und Erwachsene!) ist. Diese hervorragende Reihe gehört in jeden Haushalt und in jede Schulbibliothek! Ab 14 (AB).


Kritische Masse. Ein Parlamentsroman.


Michael Haas.
ISBN: 978-3-948887-14-8, Ed. Outbird, ab 17 Jahren, 14.90 EUR.

Michael Haas, selbst ein gutes Jahr lang Pressesprecher der FDP im schwäbischen Landtag, beschreibt in diesem Buch die Erfahrungen des David Davidson, der mehr oder weniger ungeplant im Landtag landet und dort erleben muss, wie wenig die dort agierenden Politiker und Politikerinnen vom Leben "ihrer" BürgerInnen wissen und wissen wollen; wie sehr ihr politisches Leben dem Selbstzweck dient und wie gewissenlos hier agiert wird. Das ist desillusionierend und dabei tragikomisch, grotesk und überzeichnet. Hoffen wir mal, dass diese äußerst unterhaltsame Überzeichnung gegenüber der Realität überwiegt! Für Menschen ab 17 Jahren. (SL)


1984.


Jean-Christophe Derrien. Nach Geoorge Orwell. Übersetzung: Anja Kootz. Illustration: Rémi Torregrossa.
ISBN: 978-3-95728-468-6, Knesebeck, 22.00 EUR.

Eltern erinnern sich vermutlich an ihr Schulzeit, wenn sie mit Orwells "1984" konfrontiert werden. Und vielleicht ist es keine gute Erinnerung an das politische Grauenszenario in Romanform, so eindrücklich es auch gewesen sein mag, eben WEIL es Schulstoff und keine vornehmlich freiwillige Lektüre war. Dem setzt der wunderbare Knesebeck Verlag eine neue, hochästhetische Variante entgegen, die nicht weniger eindrücklich ist.
Den Originaltext möchte ich in Ehren halten. Mitbestimmung des Individuums versus Unterdrückung und Manipulation sowie Demokratie versus Diktatur sind (leider) zeitlose Themen und aufgrund der anstehenden Wahl besonders aktuell. In Anbetracht der schwindenden Zahl an älteren Jugendlichen, die gerne länger (oder überhaupt) zum Buch greifen, lohnt sich jedoch der Blick auf Graphic Novels wie diese: Die Geschichte wird eben anders erzählt, anhand von Texten und phänomenalen Bildern, welche sich ins Gedächtnis einbrennen und direkt Emotionen anstoßen. Menschen, die das visuelle Erzählen mögen, sei diese Graphic Novel unbedingt ans Herz gelegt! (FW)